Sonntag, 16. April 2017

Grüsse vom Osterhasen


 Unterm Baum im grünen Gras,
sitzt ein kleiner Osterhas.
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz -
und ein kleiner, frecher Spatz
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist's? Ein Osterei!
 
Jaaaaaaaaa, es ist tatsächlich ein Osterei geworden!!!
 
 
Manchmal geht es bei einem Geschenk ja mehr um die Verpackung als um den eigentlichen Inhalt... Bei mir jedenfalls ist das öfters der Fall...
 
So wollte ich unbedingt aus einer (bei einer meiner Räumungsaktionen gefundenen) Gipsbandage ein Ei formen, das ich dann füllen könnte.
 
Ich blies also einen Ballon auf die gewünschte Grösse auf und schnitt mir die Bandage in kleine Quadrate.
 
Was für eine schöne Arbeit:
Einfach die Quadrate durch's Wasser ziehen und über den Ballon streichen... 



Dann über Nacht trocknen lassen und die Öffnung etwas vergrössern...


Mein Herzallerliebster hat das professionelle Schneiden der "aufgesprungenen" Schale zum Glück übernommen!!
 

Für's Befüllen war ich dann wieder zuständig. Mit den verschiedenen Badezusätzen sollte es ein duftendes "Entspannungs-Ei" werden.
 
 
Dann noch ein paar Eierschalen und Federn hinein, und zu guter Letzt noch eine genähte "Rose" aus einem Band.
 

Da ich nach meinem letzten Projekt etwas auf "Deko-Entzug" war, wurde es dann noch opulent mit schönen Bändern und einem Giess-Element aussen herum verziert....
 
 
Schon seeeeeeeeehr süss geworden!!! Ich glaube damit habe ich sogar den Zucker in der Schokolade übertroffen ;-))))
 
FROHE OSTERN
*************
 

1 Kommentar:

  1. Hoi Eveline,
    Mensch ist das ein tolles Ostergeschenk. Mal nicht Schokolade, obwohl ich diese ja auch gerne esse, man hat doch an Ostern einfach nur zuviel von der süssen Pracht. Nun mal von dir etwas ganz Besonders mit dem Badesalz, einfach eine super Idee. danke fürs zeigen, hoffe der Beschenkte hatte genau so viel Freude wie ich.
    Geniesse die freien Tag hoffe doch noch auf ein paar Sonnenstrahlen.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen